Wissenschaftspreis

wissenschaftspreis header

Der FPSB Deutschland Wissenschaftspreis steht für exzellente wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung, des Financial und Estate Planning sowie angrenzender Themenfelder in der langfristigen Beratung privater Kunden.
 
Ziel des FPSB Deutschland Wissenschaftspreises ist es, das Wissen im Bereich der Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung privater Kunden zu fördern und nach Möglichkeit, mit Hilfe der wissenschaftlichen Arbeiten der Finanzdienstleistungsindustrie, den Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, den Verbraucherschützern, der Presse sowie der interessierten Öffentlichkeit praxisrelevante Erkenntnisse bereitzustellen.
 
Um diese Ziele zu erreichen, schreibt der FPSB Deutschland jährlich den FPSB Deutschland Wissenschaftspreis aus. Durch diese Ausschreibung sollen Nachwuchswissenschaftler/innen und Wissenschaftler/innen ermutigt werden, sich mit Themen rund um die Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung auseinanderzusetzen.
 
Der FPSB Deutschland Wissenschaftspreis ist mit € 10.000 dotiert
 
Das Preisgeld von insgesamt € 10.000 wird an die Gewinner der folgenden vier Kategorien ausgeschüttet:
  • Bachelorarbeiten € 1.000
  • Diplomarbeiten/Masterarbeiten € 2.500
  • Dissertationen/Habilitationen € 4.000
  • Sonstige wissenschaftliche Arbeiten (non academic oder academic) € 2.500

Teilnahmeberechtigte

Student/innen, Doktorand/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Postdocs deutscher Hochschulen oder Forschungseinrichtungen. Angesprochen sind insbesondere Bewerber aus den Disziplinen Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften und Sozialwissenschaften.
 
Den Bewerbungsbogen sowie weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auch im Internet unter
www.fpsb.de
 
Bitte senden Sie Ihre Arbeit sowie den Bewerbungsbogen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Einsendeschluss: 15. März 2018
 
Die Preisverleihung findet am 08. Juni 2018 statt.
 
Jury
 
hauer
Prof. Dipl.-Math. Michael Hauer, CFP
Honorarprofessor für Finanzmärkte und Financial
Planning, Ostbayerische Technische Hochschule
Amberg-Weiden, Amberg-Weiden
koziol
Prof. Dr. Christian Koziol
Lehrstuhl für Finance, Universität Tübingen, Tübingen
schaubach
Prof. Dr. Peter Schaubach, CFP, CFEP
Honorarprofessur für Family Office,
EBS Business School, Oestrich-Winkel
schiereck
Prof. Dr. Dirk Schiereck
Professor am Fachgebiet Unternehmensfinanzierung,
FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften,
Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
 

Nächste Termine

19.01.2018 - Auszeichnung neuer Zertifikatsträger (Bewerbungsschluss: 08.12.2017)

03.02.2018 - Zentralprüfung (Anmeldeschluss: 18.01.2018) 

08.06.2018 - Verbandsevent (Zertifizierung und Mitgliederversammlung)

04.08.2018 - Zentralprüfung (Anmeldeschluss: 19.07.2018)

So erreichen Sie uns

  info (@) fpsb.de
  (069) 90 55 938-0
  (069) 90 55 938-10
  Eschersheimer Landstraße 61-63, D-60322 Frankfurt/M.

Das Financial Planning Standards Board, Ltd. besitzt die Markenrechte am CFP®, Certified Financial Planner® und weltweit außerhalb der USA. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. ist aufgrund einer Vereinbarung mit FPSB Ltd. der Lizenzgeber für diese Marken in Deutschland. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. besitzt die Markenrechte am CFEP® und .