Mittwoch, 27 September 2017 12:20

Erster weltweiter Finanzplanungstag soll Finanzbildung der Anleger verbessern

Am 4. Oktober findet während der IOSCO World Investor Week erstmals der World Financial Planning Day statt. Er wird vom Financial Planning Standards Board Ltd. (FPSB Ltd.) organisiert, dem internationalen Dachverband der Certified Financial Planner, zu dem auch der FPSB Deutschland gehört und der ebenfalls an dem Welt-Finanzplanungstag teilnimmt. „Der Dachverband der Finanzplaner hat diesen Tag ins Leben gerufen, um unter anderem die Finanzbildung der Anleger und den Verbraucherschutz weltweit zu verbessern“, informiert Professor Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des Financial Planning Standards Board Deutschland (FPSB). „Unserer Ansicht nach sind diese beiden Faktoren grundlegende Voraussetzungen dafür, dass Verbraucher in der Lage sind, bessere Investmententscheidungen zu treffen und so langfristig erfolgreich ihr Geld anzulegen.“ Im Rahmen des World Financial Planning Day will der FPSB Deutschland deshalb Anlegern hierzulande auch die Notwendigkeit einer gut durchdachten Finanzplanung nahe zu bringen. Und auf die Vorteile, die ihnen Finanzplaner wie die vom FPSB zertifizierten CFP®-Professionals bieten, hinweisen.